Tag

Album

25
Aug
2017

Am 3. November kommt das neue Selig Album raus

Das Selig Album Kashmir Karma wird wieder als CD, Vinyl und Download erhältlich sein.

Tracklist:

1. Unsterblich 5:35
2. Nimm mich so wie du bist 2:56
3. Wintertag 3:46
4. Alles ist nix 4:05
5. DJ 4:54
6. Zu bequem 2:40
7. Unterwegs 5:13
8. Lebenselixier 3:38
9. Feuer und Wasser 4:40
10. Lass los 4:08

Selig Kahmir Karma Album

CD
VinylApple Music
iTunes

Pressetext zum Kashmir Karma Album von Selig:

“Ende neu, alles auf Null: Mit dem neuen, insgesamt siebten Studioalbum „Kashmir Karma“ tritt die legendäre Hamburger Band Selig in eine neue Karrierephase ein. Aufgenommen haben sie das Werk in einer einsamen Hütte in Schweden. Dort fanden die Musiker nicht nur sich selbst und ihre Freundschaft wieder – sondern auch die bestvorstellbare Selig-Musik. Selig Phase drei beginnt also genau: jetzt.

Was natürlich auch folgendes bedeutet: Wer noch mal lesen möchte, wie der Hamburger Band Selig 1994 mit Songs wie „Ohne dich“ der Durchbruch gelang, wie sie später nach New York gingen und sie nach einer längeren Pause ab 2009 ein erfolgreiches Comeback hinlegten, der muss leider den Wikipedia-Artikel über Selig bemühen, denn in diesem Text soll es nicht um das gehen, was war, sondern ausschließlich um das, was ist. Da es ja aber niemals ohne das Bisschen Minimalkontext geht, beginnen wir vor ungefähr drei Jahren: Damals, also 2014, erschien das Album „Die Besten“ und die Band trennte sich im gegenseitigen Einvernehmen von dem langjährigen Keyboarder Malte Neumann. Auf der anschließenden Tournee kamen die Keyboards vom Computer. Und weil das Leben manchmal seltsame Wendungen nimmt, funktionierte dieser Computer eines Abends nicht. Danach war schnell klar: Nie wieder Computer und auch kein anderer Keyboarder. Sie waren jetzt also zu viert, wie die Beatles, aber wie es weitergehen sollte, war zunächst unklar. In dieser Situation entschieden sie sich, einige Tage gemeinsam in ein Haus nach Schweden zu fahren, um dort in der Abgeschiedenheit ein paar Demos zu machen. „Das war die Woche der Wahrheit“, sagt Plewka. „In Gesprächen mit anderen Freunden habe ich immer gesagt: ‚In Schweden wird sich entscheiden, ob es die Band weiterhin gibt oder nicht.‘“ Und so saßen sie also im November 2016 in einem Auto auf dem Weg nach Schweden.

„Wir kamen am Vorabend der Trump-Wahl dort an. Es war November, alles war eingeschneit, uns ist das Wasser eingefroren“

sagt Neander. Am nächsten Tag war die Stimmung erst mal schlecht. Trump Präsident, eingeschneit im Niemandsland – für Selig fühlte es sich so an wie das Ende der Welt. Die Musiker begannen den Tag mit einem Spaziergang auf einen Berg hinter dem Haus, von dem aus man eine Schärenlandschaft und das Meer überblicken konnte. Der Ausblick war atemberaubend, die Stimmung wandelte sich, begeistert blickten die Musiker auf dieses Naturparadies zu ihren Füßen. Es war der schönste und der schlimmste aller Tage – und die Geburt einer neuen Identität für die Gruppe Selig.

„Als wir da oben saßen, haben wir gesagt: ‚Lasst uns ins Haus gehen und ein Lied machen“

sagt Plewka, „über diesen Moment, wie er jetzt ist.“ Was dann passierte, vergleicht der Sänger mit einem besonders genialen Tor von Christiano Ronaldo: „Manchmal bekommt man als Künstler ein Geschenk aus dem Universum.“ Am Abend dieses Tages hatten Selig ein fertiges Lied. Es heißt „Wintertag“, ist eine elegische Ballade und wurde an jedem Tag komplett komponiert, getextet, aufgenommen. Der Startschuss für „Kashmir Karma“. Alles, was danach passierte, die Musik, die sie schrieben, die alte Freundschaft, die sie erneuert und vertieft haben – all diese Dinge hatten ihren Ursprung an jenem ersten Tag als Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten wurde. Jan:

„Wir saßen praktisch mit Nichts in dieser Hütte fernab von der Welt – das war das Beste, was uns passieren konnte, denn auf einmal waren da nur wir.“

Und so wurde ihnen nach „Wintertag“ klar: Nichts da Demos, die vermeintliche Vorbereitung IST die Produktion. Sie nahmen also zwei weitere Songs auf diese Weise auf: Roh, unbehauen, eins zu eins im Wohnzimmer. Damit gingen sie zu dem Toningenieur Michael Ilbert, der das Album mixen sollte: „Hast du Lust auf ein irres Schwedenexperiment?“ Ilbert hat mit Katy Perry, Herbert Grönemeyer und ganz vielen anderen gearbeitet. Er kennt die strahlende Welt moderner Großproduktionen – und hatte vielleicht genau deshalb sogar sehr große Lust auf dieses besondere Rock’n’Roll-Experiment.
Jeden Moment, vielleicht schon morgen, kann alles vorbei sein. Man muss sich seiner Liebe vergewissern und der Menschen und Dinge, die einem wichtig sind. Das hat die Gruppe Selig getan. Man hört es aus jeder Note von „Kashmir Karma“ heraus.”


Selig Video zum Song “DJ” des neues Albums Kashmir Karma

27
Jan
2017

Jan Plewka auf dem Album „Manfred Krug – Seine Lieder”

Am 3. Februar 2017 erscheint das neue Manfred-Krug-Tribut-Album „Manfred Krug – Seine Lieder”, auf dem Jan Plewka zusammen mit der Künstlerin Lisa Herbolzheimer den Song „Baden gehen” aufgenommen hat.

Pressetext zum Album

Anlässlich seines 80. Geburtstags am 8. Februar 2017 wollte der charismatische Künstler Manfred Krug sein generationsübergreifendes Publikum mit einer ganz persönlichen Werkschau überraschen: Die Songs waren ausgewählt, die Arrangements geschrieben, das Filmorchester Babelsberg verpflichtet – doch Manfred Krug starb überraschend am 21. Oktober 2016. Aber längst steckte in diesem von Lutz Krajenski (u.a. Roger Cicero, Jasmin Tabatabai) arrangierten und produzierten Projekt so viel Herzblut aller Beteiligten und der Ikone selbst, dass es fatal gewesen wäre, Krugs ambitionierte Arbeit nicht fortzuführen. So entschlossen sich populäre Schauspieler und Sänger, das Album fertigzustellen, auf die für Manfred Krug erstellten Playbacks zu singen – als Verneigung vor ihrem Freund und Kollegen.

Künstler

Neben Jan Plewka von der Band Selig sind u. a. Axel Prahl, Ulrich Tukur, Joy Fleming, Stefan Gwildis, Bill Ramsey, Heinz Rudolf Kunze und die Prinzen dabei. Aber auch Charles Brauer, mit dem Manfred Krug von 1986 bis 2001 „Tatort“ spielte, Uschi Brüning, mit der er schon in den frühen Siebzigern tourte und Duette sang, sowie seine Tochter Fanny Krug würdigen ihren Freund und Vater. Die krugsche Songauswahl reicht von „Ich weiß ein Mädchen“, der B-Seite seiner zweiten Single aus dem Jahr 1964 – hier von den Prinzen gesungen – über die Highlights seiner Kultalben „Das war nur ein Moment“, „Ein Hauch von Frühling“, „Greens“ und „Du bist heute wie neu“ bis zu Stücken von „Da bist du ja“, seinem ersten nach dem Weggang aus der DDR veröffentlichten Album, und „Schlafstörung“, seinem Werk aus den Nullerjahren.

Manfred Krug Dokumentation im TV

Das letzte Stück des Albums ist die Filmmusik der am 5. Februar 2017 ausgestrahlten ARD-Reportage „Legende – Manfred Krug“. Die Doku streift Lebensstationen des Stars, zeigt aber ebenso Bilder der Albumproduktion. Das ergreifende, vom Filmorchester opulent gespielte Instrumental mit Bruno Müller an der Akustikgitarre ist auf „Seine Lieder“ als Bonustrack zu finden.

Tracklist:

1. Sonntag – Jan Josef Liefers & Lisa Herbolzheimer
2. In einem Regen – Fanny Krug
3. Sie – Stefan Gwildis
4. Die Nacht ist um – Uschi Brüning
5. Wann, sag wann – Axel Prahl
6. Das Lied mit einem Ton – Charles Brauer & Bill Ramsey
7. Baden gehen – Jan Plewka & Lisa Herbolzheimer
8. Das geht mir ans Herz – Stefan Gwildis
9. Früh war der Tag erwacht (Rosalie) – Heinz Rudolf Kunze
10. Ich weiß ein Mädchen – Die Prinzen
11. Du bist heute wie neu – Joy Fleming & Juliano Rossi
12. Lass mich nicht gehen – Ulrich Tukur
13. Alles geht einmal zu Ende – Gunter Gabriel & Manfred Krug Band
14. Das geht mir ans Herz – Deutsches Filmorchester Babelsberg

manfred-krug-seine-lieder-jan-plewka

kaufen !!!

3
Nov
2016

Neues Jan Plewka Album – Flugzeuge, Bars und Cafés

Jan + Ich: “Flugzeuge, Bars und Cafés”

Neues Album von Jan Plewka

 

Das bisher unveröffentliche Album Flugzeuge, Bar und Cafés von Selig Sänger Jan Plewka und Ralf Goldkind für das sich kurz der Fertigstellung aufgrund seines sehr unkommerziellen, experimetellen Charakters leider keine Plattenfirma gefunden hat, wurde jetzt von den beiden Hamburger Musikern nach vielen Jahren des Wartens in Eigenregie in digitaler Form veröffentlicht.

Tracklist:

1     Flugzeuge, Bars und Cafes
2     Aus Liebe zu entscheiden
3     Ich vermisse dich sehr
4     Ding drehn
5     Im Meer zu stehen
6     Robert DeNiro
7     Wenn du nur rumhängen willst
8     König von New York
9     Wenn du bleiben willst…
10     Wo wohnst du jetzt
11     Teleparty

Das Album gibt es ab sofort bei iTunes, Spotify und Google Play:…